Katzenalarm in der Gartenstr.

Am Frühen AbendWurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem Einsatz in die Gartenstrasse alarmiert.

Eine junge Katze saß auf einem Dachgiebel fest.

Da das Dach zu hoch für unsere Steckleiter war, wurde die Drehleiter nachalarmiert.

Aus dem Korb heraus versuchten Kameraden die Katze zu fangen, was erst nach einigen Versuchen gelang.

Kaum war der Bodenkontakt hergestellt, konnten die Wehrleute die atemberaubende Beschleunigung einer Hauskatze miterleben.

Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit für ein Wohngebiet fand sie den Heimweg, direkt unter das Sofa.

Im Einsatz und durchaus amüsiert war der Löschzug Bad Honnef.