Bad Honnef: 68-Jährige Autofahrerin verliert am Steuer das Bewusstsein – 76-jährige Beifahrerin reagiert geistesgegenwärtig

Der besonnenen und geistesgegenwärtigen Reaktion einer 76-jährigen Frau aus Bad Honnef ist es zu verdanken, dass es am Freitagnachmittag (14.12.2018) nicht zu einem Verkehrsunfall gekommen ist: Eine 68-Jährige steuerte gegen 14:30 Uhr ihr Fahrzeug auf der B42 in Fahrtrichtung Bad Honnef.

Auf dem Beifahrersitz saß ihre 76-jährige Begleiterin. Vermutlich aufgrund eines internistischen Notfalls sackte die Fahrzeugführerin plötzlich zusammen und verlor das Bewusstsein. Die Beifahrerin reagierte sofort und konnte das Fahrzeug, auf der zu dieser Zeit vielbefahrenen Bundesstraße, auf die rechte Fahrspur lenken.

Die 76-Jährige konnte einen Notruf absetzen und den Kleinwagen schließlich etwa 400 Meter vor der Ausfährt Rhöndorf zum Stillstand bringen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte war die Fahrerin wieder bei Bewusstsein. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ohne das umsichtige und couragierte Verhalten der 76-Jährigen wäre es mit Sicherheit zu einem Verkehrsunfall mit wohlmöglich erheblichen Personen und Sachschäden gekommen.