Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Trunkenheit in Bad Honnef

Am Freitag (20.09.2019) erhielt die Bonner Polizei gegen 13:30 Uhr Kenntnis von einer mutmaßlich alkoholisierten Autofahrerin in Bad Honnef.
Ein alarmierter Funkstreifenwagen traf das verdächtige Fahrzeug auf der Hauptstraße an.
Bei der Überprüfung der 69-jährigen Fahrzeugführerin ergaben sich Hinweise auf eine Alkoholisierung. Ergebnis des vor Ort durchgeführten Atemalkoholvortests: 1,4 Promille.
Der Fahrzeugführerin wurde von einem Arzt eine Blutprobe entnommen und außerdem der Führerschein sichergestellt.
Zudem erwartet sie jetzt unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.