Bad Honnef: Einbrecher unterwegs – Polizei bittet um Hinweise

.

Am Donnerstagabend wurden der Bonner Polizei drei Einbruchdelikte in Bad Honnef gemeldet.

Gegen 18:45 Uhr hörten die Bewohner einer Mehrfamilienhauswohnung an der Hauptstraße verdächtige Geräusche vom Balkon der Wohnung eine Etage tiefer. Als man auf den eigenen Balkon trat, um nachzusehen, flüchteten zwei unbekannte Männer in Richtung der Hauptstraße. Wie sich herausstellte, hatten die Unbekannten versucht, die Balkontüre einzuschlagen. Aufgrund der Dunkelheit konnten beide Tatverdächtigen nicht näher beschrieben werden. Eine Nahbereichsfahndung führte nicht mehr zum Antreffen der Männer.

Zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr gelangten Unbekannte auf die Terrasse der Erdgeschosswohnung eines Mehrparteienhauses an der Linzer Straße und hebelten eine Türe auf. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten nach bisherigen Feststellungen Bargeld und Schmuck. Anschließend entkamen sie unbemerkt.

Um 21:45 Uhr stellte die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses im Floßweg bei ihrer Rückkehr einen Einbruch in ihre Wohnung fest. Unbekannte hatten zwischen 13:00 Uhr und dem Entdeckungszeitpunkt eine Balkontüre aufgebrochen und waren in die Räume eingedrungen. Entwendet wurden nach derzeitigem Sachstand Uhren und Schmuck. Auch hier gelang es den Tätern, unerkannt vom Tatort zu fliehen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Tatorte gesehen? Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 34 unter der Rufnummer 0228 15-0