Aktuelle Verbesserungen des Radwegs Aegidienberger Straße

Entlang der Aegidienberger Straße setzt der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen aktuell Verbesserungsmaßnahmen für den Radverkehr um.

Im Abschnitt vom Kreisverkehr Himberg bis zur Einmündung der Bungertstraße sowie im Bereich der Aegidienberger Straße 76 bis auf Höhe der Einmündung Ittenbacher Straße wird die Asphaltdeckschicht gefräst und an den Wurzelhebungen der Asphalt aufgebrochen. Im Anschluss wird hier die Deckschicht wiederhergestellt und die Höhenunterschiede im Wurzelbereich durch sanfte Anrampungen fahrradfreundlich überwunden. Auf dem Abschnitt zwischen den Einmündungen von Oelbergstraße und Weilbergstraße werden die Pflastersteine aufgenommen und die Unebenheiten beglichen. Wo erforderlich, werden an Wurzelhebungen ebenfalls sanfte Anrampungen hergestellt, um den Höhenunterschied auszugleichen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende August abgeschlossen sein.

Immer wieder hatten in der Vergangenheit Radfahrende sowie Fußgängerinnen und Fußgänger auf die Misstände in Aegidienberg entlang der Landesstraße hingewiesen. Entsprechend sind im städtischen Radverkehrskonzept dazu Sanierungsmaßnahmen vorgesehen. Durch die kurzfristig eingeleiteten Arbeiten des Landesbetriebs Straßenbau werden hier erste Verbesserungen für den Radverkehr im Stadtbezirk erreicht. Die Stadt Bad Honnef und der Landesbetrieb Straßenbau werden im Nachgang weitere Sanierungen abstimmen und sukzessive umsetzen.

 

Quelle: Christine Pfalz -Stadt Bad Honnef

27.08.2020 – 241