Bad Honnef: Exhibitionist zeigt sich auf Schulgelände – Polizei bittet um Hinweise

(c) Thomas Scheben

Die Bonner Polizei fahndet nach einem Exhibitionisten, der sich am 19.03.2021 in Bad Honnef vor Kindern gezeigt haben soll. Fünf Mädchen im Alter zwischen neun und zehn Jahren hielten sich zur Tatzeit gegen 15:00 Uhr auf einem Schulgelände an der Karl-Broel-Straße in Rhöndorf auf. Der Unbekannte soll sich vor den Kindern die Hose bis etwa mittig des Oberschenkels herunter gezogen haben. Dabei trug der Mann noch seine Unterhose.

Wenige Tage später erhielt die Polizei von der Schulleitung Kenntnis von dem Sachverhalt.

Der Täter kann von den Kindern wie folgt beschrieben werden:

Etwa 50 Jahre alt – ca. 170 cm groß – braune Haare – leichter Bartwuchs

Das zuständige Kriminalkommissariat 12 hat die Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Die Ermittler prüfen auch Zusammenhänge zu einem Fall vom 02.02.2021. Hier war ein Exhibitionist gegenüber einem 13-jährigen Mädchen an Bahnhaltestelle Bad Honnef/Am Spitzenbach aufgetreten:

Siehe Artikel vom 3.2.21  (Hier nachzulesen )

 

Hinweise zu dem Unbekannten nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0228 15-0 entgegen.

Die Polizei rät:

Nehmen Sie von Exhibitionisten keine Notiz. Gehen Sie zügig weiter und verständigen Sie die Polizei über den Notruf 110.

 

Quelle : Polizei NRW  Bonn (ots)

296.03.2021