Bad Honnef: Kriminalpolizei ermittelt nach Handtaschenraub

(c) Thomas Scheben

Ein bislang unbekannter Mann entriss einer 85-jährigen Frau am Donnerstagmorgen (22.04.2021) in Bad Honnef die Handtasche.

Zur Tatzeit gegen 09:20 Uhr befand sich die Geschädigte vor einem Mehrparteienhaus auf der Alexander-von-Humboldt-Straße, als der Tatverdächtige sich ihr von hinten näherte und ihr am Riemen die Handtasche von der Schulter riss. Die 85-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich dabei. Der Unbekannte rannte mit der Handtasche in Richtung der Austraße davon, wo er in einen Kleinwagen stieg. Der Pkw, zu dem bislang keine näheren Beschreibungsmerkmale vorliegen, fuhr dann in Richtung Bahnhofstraße davon. Der Tatverdächtige kann auf der Grundlage von Zeugenangaben bislang folgendermaßen beschrieben werden:

Etwa 20-30 Jahre alt – ca. 1,70 m groß – schmale Statur – dunkle, ordentlich geschnittene Haare – dunkel gekleidet. Gesprochen hat der Unbekannte nicht.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise: Wem ist die beschriebene Person am Donnerstagmorgen in Bad Honnef aufgefallen oder wer kann Angaben zum Tatgeschehen machen?

Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per E-Mail an KK32.Bonn@polizei.nrw.de entgegen.

 

Quelle: Polizei NRW Bonn (ots)

23.04.2021