Unbekannte entwendeten Fahrradträger von Pkw – Bonner Polizei registrierte weitere Fälle – Wer hat etwas beobachtet?

(c) Thomas Scheben

 


Einen ungewöhnlichen Diebstahl zeigte ein Autofahrer in den Nachmittagsstunden des 28.06.2021 auf der Polizeiwache in Bonn-Ramersdorf an: In dem Zeitraum zwischen 12:00 und 15:00 Uhr hatte er seinen Pkw auf einem Parkplatz am Landgrabenweg, gegenüber des Telekom-Campus, abgestellt. Als er zu seinem Auto zurückkehrte, stellte er fest, dass Unbekannte den auf die Anhängerkupplung montierten Fahrradträger (Thule) abmontiert und entwendet hatten. An dem Träger befanden sich noch die Wiederholungskennzeichen des Fahrzeugs mit Düsseldorfer Stadtkennung.

Ähnliche Fälle hatte die Bonner Polizei bereits in den vergangenen Tagen registriert: Am 27.06.2021, in dem Zeitraum zwischen 11:00 und 13:30 Uhr, hatten unbekannte Täter von einem im Bereich der Bad Honnefer Rheinpromenade, in Höhe des Wassersportvereins geparkten Pkw eine Heckträger von der Anhängerkupplung gestohlen. Ein weiterer Fahrradträger wurde am 26.06.2021, in dem Zeitraum zwischen 12:00 und 14:30 Uhr, von einem an der Servatiusstraße in Bad Honnef-Aegidienberg geparkten Pkw von der Anhängerkupplung abgebaut und entwendet.

Die Bonner Polizei nimmt Hinweise zu den geschilderten Fällen, die im zuständigen Kriminalkommissariat 31 bearbeitet werden, unter der Rufnummer 0228-150 entgegen.

Zur Verhinderung von Diebstählen der angebauten Heckträger gibt die Polizei folgende Tipps:

  • Informieren Sie sich vor der Montage eines Trägersystems über die möglichen Sicherungsmöglichkeiten und nutzen Sie diese!
  • Prüfen Sie weitere Sicherungsmöglichkeiten (z.B. zusätzliche Befestigungen/Sicherungen über die Abschleppöse) !
  • Lassen Sie ihr Fahrzeug mit angebautem Heckträger nach Möglichkeit nicht zur Nachtzeit auf unbeaufsichtigten Parkplätzen stehen!

Informieren Sie bei einem Diebstahl schnellstmöglich die Polizei!

 

 

Quelle: Polizei Bonn (ots)

29.06.2021