Vorübergehende Schließung des Freizeitbades wegen Hochwasser

Foto: (c) Thomas Scheben

Das Freizeitbad auf der Insel Grafenwerth ist vorübergehend wegen Hochwasser geschlossen. Die Bad Honnefer Bäder müssen aus Sicherheitsgründen das Freizeitbad auf der Insel heute schließen, da aufgrund des ansteigenden Hochwasserspiegels des Rheins der Betrieb nicht mehr aufrechterhalten werden kann.

Noch ist das Gelände nicht überflutet aber zur Sicherheit wird das Bad vorübergehend geschlossen. Da der Rheinpegel noch steigt, kann zum augenblicklichen Zeitpunkt keine Auskunft darüber gemacht werden, wann wieder geöffnet werden kann. Dies wird aber zeitnah unter anderem über die Website www.bad-honnefer-baeder.de bekannt gegeben.

 

Quelle: Klaus Linnig – Stadt Bad Honnef

15.07.2021 – 167