Update 19:30 Uhr – Gefahrenguteinsatz für die Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef

Die Kräfte der Feuerwehren Bad Honnef und Königswinter befinden sich seit kurz nach 17 Uhr (28.7.21) im Einsatz. Gemeldet wurde ein Gefahrstoffaustritt an einem LKW auf dem Parkplatz Logebach der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Köln.

Nach ersten Überprüfungen durch die Feuerwehr konnte kein Gefahrstoffaustritt festgestellt werde, jedoch besteht eine Geruchsbelästigung . Ein spezielles Messgerät wurde zur Analyse angefordert.

Die BAB3 in Fahrtrichtung Köln ist ab der Anschlussstelle Bad Honnef gesperrt.

Update !! 18:50 Uhr

Gefahrstoffaustritt A3 – Foto Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef

Schadstoffmessung durch einen Erkunder läuft !

Zur Zeit befinden sich  folgende Kräfte im Einsatz : Löschzug Bad Honnef, Löschzug Aegidienberg, ELW Rhondorf, Löscheinheit Köwi Bockeroth, Troisdorf ABC-Erkunder, Swisttal Fachberater ABC.

Feuerwehr insgesamt 60 Kräfte, Polizei 9 Kräfte, Rettungsdienst 4 Kräfte,

Insgesamt zur Zeit  73 kräfte im Einsatz .

Die BAB3 in Fahrtrichtung Köln ist ab der Anschlussstelle Bad Honnef gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet .

 

 

Update:19:30 Uhr

Der hinzugerufene ABC-ERKUNDER der Feuerwehr Troisdorf konnte auch keine Schadstoffe messen. Ebenfalls hinzugerufen wurde der Fachberater-ABC der BF Bonn, um die Lage abschließend zu beurteilen. Nachdem klar war, dass keine weitere Gefahr vom Fahrzeug ausging, konnte der LKW seine Fahrt fortsetzen.

Einsatz Ende für die Feuerwehr.

Die Autobahn wird voraussichtlich  gegen 19:45 wieder für den Verkehr freigegeben.

 

(eb)

28.07.2021