Baumaßnahme für die Räumlichkeiten der OGS an der St.-Martinus-Grundschule

Rund um den Gebäudeteil der St.-Martinus-Grundschule, dessen Untergeschoss für die OGS ausgebaut wird, ist bereits ausgeschachtet. (c) Stadt Bad Honnef

Die Baumaßnahme, um die Räumlichkeiten im Untergeschoss der St.-Martinus-Grundschule in Bad Honnef-Selhof auszubauen, ist in vollem Gange. Das Raumangebot für die dortige Offene Ganztagsschule (OGS) wird qualitativ und quantitativ verbessert.

Einer der Räume, die jetzt umgebaut werden, wurde als Archivraum von der Stadt Bad Honnef genutzt. Er ist ausgeräumt und wird für die Unterbringung der Kinder der OGS hergerichtet und erweitert so das Platzangebot. Außerderm wird die Betreuungsumgebung verbessert.

Rund um die OGS-Räume ist bereits ausgeschachtet. Ziel ist es helle und freundliche Räume zu schaffen, deshalb werden derzeit die kleineren Oberlichter zu großen Fenstern umgebaut.

Die Stadt Bad Honnef hatte im Frühsommer eine positive Antwort auf einen Fördermittelantrag erhalten. Das Land Nordrhein-Westfalen gewährt eine Zuwendung an die Stadt Bad Honnef in Höhe von 242.900 Euro, um die Infrastruktur der Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder auszubauen. Davon werden 195.500 Euro für die Offenen Ganztagsschule in der St.-Martinus-Grundschule in Selhof verwendet, der Restbetrag fließt in die Einrichtung eines Ballforums auf dem Schulhof der Theodor-Weinz-Schule in Aegidienberg. Grundvoraussetzung für die Landesförderung ist, dass die bewilligten Maßnahmen bis zum 30.6.2021 begonnen wurden und bis zum 31.12.2021 durchgeführt und abgeschlossen sein müssen.

Umbauarbeiten OGS St Martinus Selhof (c) Thomas Scheben

Quelle: Christe Pfalz – Stadt Bad Honnef

09.08.2021 – 181