Aegidienberg: Streifenwagenbesatzung kontrollierte Autofahrer – Ermittlungen wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt

(c) Thomas Scheben

In den Abendstunden des 16.08.2021, gegen 20:00 Uhr, kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung der Bonner Polizei im Bereich Himberger-/Rottbitzer Straße einen Autofahrer. Zuvor hatte ein Zeuge gemeldet, dass der Fahrer möglicherweise unter Alkoholeinwirkung von einem Supermarktparkplatz in Aegidienberg losgefahren sei. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten neben deutlich wahrnehmbaren Alkoholgeruch aus dem Wageninnern bei dem Fahrer eine verwaschene Sprache fest. Der 38-Jährige räumte gegenüber den Beamten auch den Konsum von Alkohol ein.

Nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert von rund 1,3 Promille ergeben hatte, wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung angeordnet.

Die Einsatzkräfte stellten den Führerschein des Mannes sicher, untersagten die Weiterfahrt und legten eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr vor. Das zuständige Verkehrskommissariat hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen.

 

Quelle: Polizei Bonn NRW (ots)

17.08.2021