Verkehrskontrollen im Zuständigkeitsbereich der Wache Ramersdorf

Am vergangenen Samstag (07.07.2018) kontrollierten die Beamten der Wache Ramersdorf verstärkt junge Fahrzeugführer im Wachbereich. Insgesamt wurden in der Zeit von 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr 25 Fahrzeuge überprüft. Dabei wurden 14 Verstöße festgestellt.

Ein 22-jähriger Fahrzeugführer fiel gegen 16:40 Uhr einer Streifenwagenbesatzung aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auf dem Pfannenschuppenweg in Bad Honnef auf. Bei einer anschließenden Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Im Fahrzeuginnern wurde zudem eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Dem jungen Mann wurde auf der Wache in Ramersdorf eine Blutprobe entnommen. Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Führens eines Kraftfahrzeuges unter Drogeneinfluss und wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln schließen sich an.