Gartenführung „Der Adenauergarten in voller Pracht“ mit Gaby Grupe am 23. Juni 2019

Sein Rhöndorfer Garten war für Konrad Adenauer eine Herzenssache. Im Grünen fand er Ablenkung, Erholung und politische Inspiration. Auch als Bundeskanzler ließ er seine Gärtnererfahrung einfließen. In einer Rede zur Eröffnung der Bundesgartenschau 1957 stellte er fest: „Übrigens ist die Beschäftigung als Gärtner eine ausgezeichnete Schulung für den Politiker, weil sie zur Geduld zwingt!“

Inwiefern Adenauer der Gartenarbeit einen ideellen Mehrwert beimaß und mit welcher Genauigkeit er bei der Planung und Gestaltung des Gartens stets nach Verbesserungen suchte, erfahren Sie in der Gartenführung mit Gaby Gruppe am Sonntag, 23. Juni um 14.00 Uhr. Dabei ist der Garten in seiner vollen Pracht zu genießen und zu bestaunen. Im Vordergrund stehen im Juni vor allem die von Adenauer besonders geliebten Rosen – über 1000 Rosensträucher schmücken den mediterran anmutenden und großzügigen Garten. Bei dem Rundgang werden aber auch der Stall von Adenauers „ökologischem Rasenmäher“, dem Schäfchen Nelke, sowie manche Erfindung Adenauers, wie die Gießkanne mit hochklappbarem Brausekopf oder der elektrische Insektentöter, in Augenschein genommen.

Eintritt und Führung sind kostenlos. Um Anmeldung unter 02224/921-234 oder besucherdienst@adenauerhaus.de wird gebeten.