Bad Honnef: Exhibitionist gegenüber 10-jährigem Mädchen aufgetreten – Polizei bittet um Hinweise

Die Bonner Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der sich am Mittwoch (18.11.2020) vor einem 10-jährigen Mädchen entblößt haben soll. Nach den bisherigen Ermittlungen war das Mädchen gegen 15:10 Uhr an der Bahnhaltestelle Bad Honnef/Am Spitzenbach aus der Bahn gestiegen und über die Fußgängerbrücke über die B42 gelaufen. Auf der Brücke traf sie auf einen Mann, der vor ihr sein Geschlechtsteil entblößt haben soll. Die 10-Jährige ging nach Hause und informierte ihre Eltern, die wiederum die Polizei von dem Vorfall in Kenntnis setzte. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann verlief ergebnislos. Von dem Unbekannten fehlt bislang jede Spur. Er wird wie folgt beschrieben:

   - Etwa 30-40 Jahre alt,
   - ca. 170-180 cm groß, rötliches,
   - pickeliges Gesicht
   - schwarze Haare
   - trug helle Jeans, graue Kapuzenfleecejacke, die Kapuze war halb 
     über den Kopf gezogen

Das zuständige Kriminalkommissariat 12 hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer den Unbekannten möglicherweise am Tattag gesehen hat und weitere Hinweis geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 bei der Polizei zu melden.

Die Polizei empfiehlt: Nehmen Sie von Exhibitionisten keine Notiz. Gehen Sie zügig weiter und verständigen Sie die Polizei über den Notruf 110.

 

Quelle: Polizei – Bonn (ots)

20.11.2020