Sucheinsatz im Rhein für die Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef


Die Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef  wurde am Montagabend  (23.8.21) gegen 21:30 Uhr in die Rheinschiene alarmiert.

Eine Person im Rhein in Höhe der Insel Grafenwerth wurde gesichtet. Sofort wurde ab dort in Richtung Bonn mit einer ausgedehnten Suche gestartet.
Auch die Einheiten aus Königswinter und Bonn wurden alarmiert und starteten die Suche parallel. Die Einsatzkräfte arbeiteten dabei sowohl landseitig als auch mit mehreren Booten auf dem Rhein.
Von der Polizei kam ein Helikopter mit Wärmebildkamera zum Einsatz.
Gegen 22:30 Uhr wurde der Einsatz für die Bad Honnefer Kräfte beendet und die Suche weiter im Norden fortgesetzt. Bis dahin aber ohne Erfolg.
Im Einsatz waren der Löschzug Bad Honnef und die Löschgruppe Rhöndorf, sowie die Freiwillige Feuerwehr Königswinter, die Berufsfeuerwehr Bonn, das DRK Siebengebirge und die DLRG Bad Honnef-Unkel e.V.
Quelle : Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef (bh)

23.08.2021