Das Kurhaus Bad Honnef kann am 12. September am „Tag des offenen Denkmals®“ besichtigt werden!

Kurhaus Aussen (c) Thomas Scheben

Nach der umfangreichen Sanierung im Jahr 2020 präsentiert sich das Kurhaus Bad Honnef in neuem Glanz. Am Sonntag, den 12.09.2021, ab 10 Uhr bis 18 Uhr, steht das historische Gebäude allen interessierten Besuchern für eine kostenlose Besichtigung offen.

Der Charme dieser besonderen Location liegt in ihrer Verbindung von Tradition und Moderne. 1907 erbaut, zeitweise von Separatisten der Rheinischen Republik besetzt, zwei Weltkriege überstanden, Sitz der Alliierten Hohen Kommission und der Bundespressekonferenz in der neuen Bundesrepublik – das Kurhaus blickt auf eine bewegte Geschichte zurück.

Der neue Betreiber des Kurhauses, Kirberg Catering, bietet in Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Planern des Umbaus fachkundige Führungen durch das Gebäude an.

Die Besichtigungen werden durch Michael C. Deisenroth, Architekt, und Jörg Sudmann, Architekt im technischen Gebäudemanagement der Stadt Bad Honnef, durchgeführt.

Anschrift: Kurhaus Bad Honnef, Hauptstraße 28, 53604 Bad Honnef

Führungen: Sonntag, 12.09.2021. Uhrzeit 10:15 / 11:30 / 12:45 / 14:00, Dauer jeweils 45 Minuten. Die Führungen finden in Gruppen von bis zu 15 Personen statt.

Anmeldung: Interessenten melden sich bitte verbindlich per Email kbh.anmeldung@kirberg-catering.de unter Angabe des Namens, der Anschrift, einer Telefonnummer und des Wunschtermins an.

Sollte der gewünschte Führungszeitraum nicht verfügbar sein, erhält der Interessent ein Angebot für einen Alternativzeitraum.

Alle aktuell geltenden Hygieneregeln werden berücksichtigt, bei einem veränderten Infektionsgeschehen behält sich Kirberg Catering auch eine ggfs. kurzfristige Absage der Veranstaltung vor.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, die „gute Stube“ der Stadt Bad Honnef zu besichtigen.



Das Unternehmen Kirberg Catering

 Seit fast 40 Jahren krönt die Kirberg GmbH jeden Event mit Genuss.

1982 legte Jutta Kirberg mit der Bewirtung der Rolling Stones, im Müngersdorfer Stadion in Köln, den Grundstein für Kirberg Catering. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einer bekannten Größe im deutschen Eventcatering entwickelt.

Die leidenschaftliche Gastgeberin sorgt dafür, Freude und Genuss gleichsam zu vermitteln und setzt bei ihrer täglichen Arbeit auf bewährte Zutaten: Qualität, Kreativität und Begeisterung.

Einen Schwerpunkt setzt die zielstrebige Geschäftsfrau, die für ihr hohes Engagement zu Genuss und Kulinarik zur Genussbotschafterin von Köln ernannt wurde, dabei bevorzugt auf außergewöhnliche und besondere Inszenierungen mit dem Ziel, Events einmalig zu machen.

Das Unternehmen erhielt zahlreiche Auszeichnungen, so z.B. im Januar 2020 Kirberg den BrandEX Event-Award.

2019 wurde Kirberg zum zweiten Mal „Caterer des Jahres“ und das Gartenlokal Dank Augusta wurde mit dem Award der Gastfreundschaft in Gold ausgezeichnet. Seit 2017 ist Kirberg GmbH Cateringpartner der Koelnmesse für den Kongress- und Veranstaltungsbereich als Partner von Aramark.

In der Flora Köln ist Kirberg seit 2014 exklusiver Gastronomiepartner der KölnKongress GmbH und betreibt das Gartenlokal Dank Augusta auf der Südterrasse. Mit Beginn der Corona Pandemie im Frühjahr 2020 entwickelte Kirberg das seit 2014 etablierte Picknickkonzept des Gartenlokals Dank Augusta weiter und versorgte zunächst Mitarbeiter in systemrelevanten Berufen mit Speisen im Glas.

Inzwischen versendet Kirberg zu digitalen Events und Meetings Speisen im Glas an über 1000 Teilnehmer und beliefert Unternehmen und ihre Mitarbeiter. So hat Kirberg viele Kunden und Ihre Teilnehmer glücklich gemacht – und es entstand „Glück im Glas“ eine Marke im Kirberg – Kosmos. So lecker, das Feinkost-Papst Ralf Bos ein erstes Sortiment in seinem Webshop gelistet hat. Seit 2021 ist Kirberg für den gastronomischen Betrieb und die Vermarktung des Kurhauses Bad Honnef zuständig und betreibt das Ausflugslokal Haus Diepental – 20 Kilometer vom Kölner Dom entfernt.

(dk)

25.08.2021